Italienische Hochzeit – Diese Traditionen & Bräuche erwarten dich

Home » Inspirationen » Italienische Hochzeit

Italienische Hochzeit mit Ape Auto

Es findet eine italienische Hochzeit statt und du bist eingeladen? Oder du bist sogar bereit, in Italien den Bund fürs Leben einzugehen? Dann kannst du dich jetzt schon freuen, denn italienische Hochzeiten haben es in sich! In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine inspirierende Reise durch italienische Hochzeiten. Dabei erzählen wir dir alles was du wissen musst. Eine Sache ist jedoch sicher: Du wirst nicht drum herumkommen, ein paar Kilo zuzulegen – denn das köstliche Essen ist einfach unwiderstehlich!

Confetti an Italienische Hochzeit

Italienische Hochzeit

Must have – Confetti

Amazon


Confetti an Italienische Hochzeit

Italienische Hochzeit

Must have – Confetti

Amazon


Der Abend vor der Hochzeit: La Serenata

Falls du schon immer einmal die Szene von Romeo und Julia miterleben wolltest, wirst du zweifellos von der italienischen Tradition “La Serenata” fasziniert sein. Diese romantische Geste des Singen unter dem Balkon der Geliebten existiert nämlich in Italien auch in Wirklichkeit.

Traditionell findet am Abend vor der italienische Hochzeit die sogenannte Serenata statt. Dabei singt der Bräutigam unter dem Fenster der Braut ein Ständchen. Dies tut er, um seiner Zukünftigen seine Liebe zu gestehen. Wenn die Braut das Fenster öffnet, nimmt sie den Antrag an. Falls das Fenster hingegen geschlossen bleibt, gilt dies als Ablehnung des Antrags. Bei der Serenata wird der Bräutigam von seinen Freunden und Familie unterstützt. Anschliessend wird normalerweise mit Musik und Essen gefeiert.

Eintreffen Brautpaar Auto
Hochzeit im Freien Italien

Da wir selbst italienische Wurzeln haben, durften wir dieses Hochzeit Ritual schon oft miterlebt. Wir lieben es! Es ist jedes Mal sehr amüsant, dabei zu sein. Vor allem wenn der Bräutigam nicht der beste Sänger ist – was lustigerweise in den meistens Fällen der Fall ist.

Standesamtliche Trauung in Italien

Die italienische Hochzeit ist betreffend der standesamtlichen Trauung etwas anders aufgestellt als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. In Italien ist es üblich, dass die kirchliche und standesamtliche Trauung gleichzeitig vom Pfarrer durchgeführt wird. Die katholische Kirche hat also das Recht, sowohl standesamtliche, als auch kirchliche Trauungen durchzuführen.

Aus diesem Grund liest der Pfarrer auch gewisse Paragraphen aus dem Gesetz. Diese sind zwingen für eine rechtskräftige Hochzeit. Unmittelbar nach dem Hochzeitsgottesdienst folgt dann die gesetzliche Unterschrift des Brautpaares sowie ihrer Trauzeugen.

Kirchliche Trauung in Italien

Für viele ist die kirchliche Trauung in einer italienischen Hochzeit von grosser Bedeutung. Die majestätischen Kathedralen bilden die perfekte Kulisse für dieses wunderbare Ereignis.

Ansonsten ist der Ablauf der kirchlichen Trauung ähnlich wie bei uns in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Vom Einzug der Braut (inkl. Einzugslied), über den Wortgottesdienst, bis hin zum Eheversprechen und Auszug aus der Kirche. Ein Höhepunkt ist das Werfen von Reis, das symbolisch für Glück und Fruchtbarkeit steht.

Eine Trauung ausserhalb der Kirche ist in Italien grundsätzlich möglich. Allerdings ist es je nach Region etwas schwieriger einen Pfarrer zu finden, welcher ausserhalb der Kirche traut. Wenn du also in dieser Situation bist, hilft es, verschiedene Priester anzuschreiben und womöglich deine Connections spielen zu lassen.

Alternativ besteht auch für die italienische Hochzeit die Möglichkeit, einen Celebrante (Trauredner) zu engagieren. Dieser kann eine symbolische Trauungszeremonie durchführen.

italienische Hochzeit mit Vespa
Brautpaar bei italienische Hochzeit mit Vespa

Brautkleid und Anzug bei der italienischen Hochzeit

Das Brautkleid ist bei der klassischen italienischen Hochzeit weiss und elegant – genauso wie bei uns. Ein nicht-weisses, oder sogar farbiges Hochzeitskleid wirst du in Italien nur sehr selten antreffen. Beim Gang in die Kirche trägt die Braut zudem oftmals einen weissen Schleier. Gemäss der Tradition trägt die Braut am Tag vor der Hochzeit ein grünes Outfit, da diese Farbe symbolisch für Fruchtbarkeit steht.

Für den Bräutigam Anzug gibt es auch gewisse Richtlinien. Er soll dunkel und elegant sein und er soll mit einer Krawatte oder Fliege ergänzt werden. Ausserdem darf der Bräutigam der Braut nicht die Show stehlen. Aus diesem Grund ist ein weisser Anzug in der Regel ein No-Go.

Italienische Hochzeit Kleiderordnung & Outfits: Stilvoll und Farbenfroh

Die Kleiderordnung einer italienische Hochzeit ist ein Fest der Farben und Stile. Helle Töne und modische sowie elegante Schnitte sind die Norm. Die Atmosphäre ist fröhlich und ausgelassen, wie eine lebendige Farbpalette. Bei den Männern setzt sich oftmals ein klassischer und dunkler Anzug durch.

Kleiderordnung bei italienische Hochzeit

Ablauf Italienische Hochzeit

Der Tagesablauf einer italienische Hochzeit beginnt meist schon in den frühen Morgenstunden. Während die Familie der Braut sich im Haus der Brautfamilie versammelt, macht sich die Familie des Bräutigams auf den Weg zur Familie des Bräutigams. Hierbei wird oft bereits ein kleiner, selbstgemachter Aperitif von den Eltern serviert, um die Vorfreude zu teilen. Anschliessend machen sich die beiden Familien zu Fuss auf den Weg zur Kirche. Dieser Weg wird begleitet von den Dorfbewohnern, die das Brautpaar auf diesem Weg unterstützen. Falls die Kirche etwas weiter entfernt ist, fährt die Braut meistens mit einem schicken Auto (z.B. einen Oldtimer) zur Kirche.

In der Kirche findet dann die traditionelle Hochzeitszeremonie statt. Diese dauert in der Regel etwa 45 Minuten bis 1 Stunde. Nach dem Abschluss der Zeremonie, begleitet von dem symbolischen Reiswerfen, werden vor der Kirche herzliche Glückwünsche ausgetauscht. Danach wird das Brautpaar mit einem fröhlichen Hupkonzert zur Hochzeitslocation gefahren.

Hochzeitstorte Lied
Fotoshooting italienische Hochzeit

Sobald alle bei der Location angekommen sind, erwartet die Gäste eine ausgelassene Feier. In Italien steht Essen bei Hochzeiten ganz besonders im Mittelpunkt. Dementsprechend wird auch viel gegessen – wirklich viel. Und während die Gäste sich von einem köstlichen Gang zum nächsten kosten, wird gleichzeitig viel Liebe und Freude geteilt.

Natürlich kommt das Tanzen ebenfalls nicht zu kurz. Denn viele Italiener lieben es, sich zur Musik hinzugeben und ausgelassen das Tanzbein zu schwingen.

Mit dem Ende der Hochzeit rückt die prächtige Hochzeitstorte in den Mittelpunkt (hier einige Lieder für den Tortenanschnitt). Das Fest endet mit einem Abschluss und der Überreichung der “Bomboniera”. Dabei handelt es sich um kleine Dankeschön-Geschenke, die das Brautpaar den Gästen überreicht. Mit diesen drücken sie ihre Wertschätzung für ihre Teilnahme aus (Mehr dazu weiter unten).

Italienische Hochzeit rituale und -Bräuche

Die italienische Hochzeit ist voller Rituale und Bräuche, die Jahrhunderte alte Traditionen ehren. Wir haben dir alles Wissenswerte sowie Fakten zusammengefasst: 

Bacio Bacio!

Wird auf italienischen Hochzeiten in Dauerschleife gerufen und bedeutet so viel wie “Küssen, Küssen!” Es ist eine Aufforderung ans Brautpaar und drückt die festliche und fröhliche Stimmung der Feier aus.

Hochzeitstänze

Bei Italienischen Hochzeiten wird normalerweise auf Spiele verzichtet. Stattdessen tanzt und feiert man bis spät in die Nacht. Traditionelle Tänze wie die Tarantella, Pizzica und viele mehr dürfen natürlich nicht fehlen.

Bomboniere

Bomboniere sind Gastgeschenke für die Hochzeitsgäste, und ein traditioneller Bestandteil der italienische Hochzeit. Sie enthalten oft Confetti, die Glück und Gesundheit symbolisieren.

Hochzeitskorso

Nach der Trauung begleiten die Gäste das Brautpaar oft mit einem Autokorso zur Hochzeitslocation. Ein bisschen so, als ob Italien die Fussball WM gewinnt.

grüne braut

Am Tag vor der Hochzeit trägt die Braut gemäss Tradition ein grünes Kleid (Outfit), da diese Farbe für Fruchtbarkeit steht.

Reis werfen

Nach der Trauung regnet es bei Italienischen Hochzeiten Reis. Das bringt Glück für die Ehe und symbolisiert gleichzeitig die Glückwünsche der Gäste.

5 Dinge für “la Sposa

In Italien wird die Braut sogar noch reichhaltiger mit traditionellen Elementen ausgestattet als in anderen Ländern. Neben dem Alten, Neuen, Geliehenen und Blauen trägt sie an ihrem Hochzeitstag zusätzlich ein Geschenk von einem engen Freund oder Familienmitglied.


Eisen für die Hosentasche

Der Aberglaube spielt in vielen Ländern noch eine grosse Rolle, so auch in Italien. Falls der Bräutigam also abergläubisch ist, trägt er während der Trauung und der Feier ein Stück Eisen in der Hosentasche. Dieses soll die bösen und neidischen Geister abwehren.

Weiteres Wissenswertes

  • Der Bräutigam führt die Braut über die Schwelle des gemeinsamen – neuen – Hauses am Tage der Hochzeit.
  • Regen am Tage der Hochzeit bringt Glück!
  • Die Hochzeitstorte ist in Italien ein beeindruckendes Highlight, das auf keiner Feier fehlen darf

Was sind Bomboniere?

Eine “Bomboniera” ist etwas sehr traditionelles während einer italienische Hochzeit. Es handelt sich dabei um kleine Gastgeschenke, die den Hochzeitsgästen als Zeichen der Wertschätzung für ihre Teilnahme überreicht werden. Diese Geschenke sind oft kunstvoll gestaltet und können beispielsweise Porzellantassen, Bilderrahmen, Duftbehälter und vieles mehr sein. In Italien findet ihr sogar spezialisierte Geschäfte, die ausschliesslich Bomboniere verkaufen. 

Die Bomboniere sind nicht nur eine Geste der Dankbarkeit gegenüber den Gästen, sondern auch ein Symbol für das Teilen von Glück und Freude. Die Tradition der Bomboniere reicht in Italien zurück und hat sich im Laufe der Zeit zu einem wichtigen Bestandteil vieler Hochzeiten entwickelt.

Wusstest du, dass eine traditionelle italienische Hochzeit oft mit der Geste des Übergebens der Bomboniere beendet wird? Die Gäste stellen sich in einer Reihe auf, um dem Brautpaar ihre Geschenke zu überreichen, sich zu verabschieden und als Dankeschön erhalten sie im Gegenzug eine Bomboniere.

Confetti bei italienische Hochzeit
Grossmutter und Braut bei Hochzeit

Icon leuchte In den meisten Fällen werden bei den Bomboniere Confetti beigefügt. Aber hier sprechen wir nicht von den üblichen Konfettis, die in der Luft wirbeln. Nein, in Italien sind Confetti kleine Zuckermandeln, die zum Essen da sind. Auch Sie Symbolisieren Glück und Gesundheit.

An welchem Tag findet die italienische Hochzeit statt?

Die italienische Hochzeit findet meistens an einem Samstag statt, trotz Aberglauben. Dies ermöglicht es den Gästen, das Fest ausgiebig zu geniessen, ohne sich um Arbeit oder Verpflichtungen sorgen zu müssen. Eine Hochzeit in Italien kann aber durchaus auch unter der Woche stattfinden, vor allem in der Hauptsaison von Mai bis September.

Gut zu wissen: Interessanterweise heiraten die Italiener selbst im August eher weniger. Stattdessen sind es vor allem Touristen, die diesen Monat für Hochzeiten wählen.

Icon Hochzeit Detail Montag

Dieser Wochentag ist dem Mond gewidmet und wird daher als günstig angesehen. Er wird auch mit Gesundheit in Verbindung gebracht. In der Realität ist die Wahl eines Montags für Hochzeiten nicht besonders verbreitet, da er in der Regel für viele Menschen der erste Arbeitstag der Woche ist.

Icon Hochzeit Detail Dienstag

Am Dienstag zu heiraten wird oft vermieden, da dieser Tag in vielen Italienischen Kulturen als ungünstig und unglückbringend angesehen wird.

Icon Hochzeit Detail Mittwoch und Donnerstag

Mitten in der Woche scheint der Mittwoch für viele Paare nicht der ideale Tag für eine Hochzeit zu sein, aber auch er bringt viel Glück. Wenn nicht für die Hochzeit selbst, kannst du ihn bevorzugen, um Einladungen zu versenden oder das Brautkleid auszuwählen!

Icon Hochzeit Detail Freitag

Ähnlich wie der Dienstag wird die italienische Hochzeit fast nie am Freitag stattfinden. Der Aberglaube spielt auch hier eine ziemlich grosse Rolle.

Icon Hochzeit Detail Samstag

Obwohl der Samstag in der volkstümlichen Tradition als ein Tag des Unglücks gilt, bevorzugen viele Brautpaare dieses Wochenende, um das lang ersehnte “Ja” auszusprechen. Viele Gäste werden von beruflichen Verpflichtungen befreit sein und bereit, bis spät in die Nacht zu feiern. Ob Aberglauben oder nicht, es ist ein perfekter Tag!

Icon Hochzeit Detail Sonntag

In der Vergangenheit war der Sonntag der bevorzugte Tag für Hochzeiten, aber da er auch dem Herrn gewidmet ist, haben viele Pfarrer diese Tradition unterbrochen. Kein schlechtes Omen, nur eine Frage der religiösen Bedeutung.

FAQ

Fazit

Zusammenfassend ist die italienische Hochzeit ein einzigartiges Zusammenspiel aus reicher Kultur, herzlichen Traditionen und Lebensfreude. Von der emotionalen Zeremonie bis zur ausgelassenen Feier mit leckerem Essen und Tanz verkörpern sie das Fest der Liebe. Eine italienische Hochzeit zu erleben, bedeutet, von dieser einzigartigen Atmosphäre und dem Gefühl von “Amore” inspiriert zu werden.

Amazon

Confetti an Italienische Hochzeit

Must have – Confetti

In Italien sind Confetti kleine Zuckermandeln, die zum Essen da sind. Sie Symbolisieren Glück und Gesundheit.

Autorin Angela

Über die Autorin

Angela ist Gründerin von Hochzeitdetail.com und liebt es Leute zu verkuppeln. Ausserdem hat sie bereits zahlreiche Hochzeiten organisiert und weiss deshalb, auf was es ankommt. Heute teilt sie ihr Wissen mit grossem Enthusiasmus auf ihrem Blog.

Letzte Beiträge

1 2 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert